Marktüberblick Deutschland

Der Zweitmarkt für Lebensversicherungen in Deutschland bietet Versicherten, die ihre Police vorzeitig beenden wollen, eine lukrative Alternative zur Kündigung. Beim Verkauf der Lebensversicherung erzielen sie einen Kaufpreis, der über dem Rückkaufswert liegt und behalten, anders als beim Storno, einen reduzierten und in der Regel beitragsfreien Todesfallschutz.

Im Laufe der letzten 13 Jahre hat dieser Markt bei den Marktteilnehmern wie Verbraucherschutzorganisationen, den Versicherern, der Politik, den Medien und großen Teilen der Versicherungsnehmern / Verbrauchern eine immer  größere Bekanntheit erlangt.

Policenaufkäufer, die Mitglied im Bundesverband Vermögensanlagen im Zweitmarkt Lebensversicherungen e. V. (BVZL) sind, verpflichten sich, Qualitätskriterien im Sinne eines aktiven Verbraucherschutzes (Leitfaden/Qualitätskriterien für den Verkauf deutscher Kapitalversicherungspolicen) zu erfüllen. Unternehmen außerhalb des Verbandes, die sich nicht an diese Standards halten, sollten Verbraucher mit großer Vorsicht begegnen.

Die Versicherungsunternehmen (bis auf wenige Ausnahmen) arbeiten mittlerweile mit BVZL-Mitgliedsunternehmen im Interesse des Versicherungsnehmers konstruktiv und kooperativ zusammen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen